Meine Feuerklinge

zeigt her eure mühlen....zeigt her euren bock...!
Antworten
MrKringel
Dreiradpilot
Beiträge: 13
Registriert: 18.02.2018, 21:48
Mopped(s): Fireblade sc28

Meine Feuerklinge

Beitrag von MrKringel » 20.02.2018, 10:20

Hier mal ein paar Bilder vom Möp. Die sind nicht ganz aktuell, das werd ich aber nachholen und euch auf dem laufenden halten.

Das ist ein Bild aus der letzten Saison. Scheinwerfer find ich klasse. Nur die Fuge zwischen der Verkleidung und der Blende ist nicht so der Bringer. Ich hatte da SIKA genutzt. Das hält zwar super, ist aber so elastisch dass mir der Lack auf der Fuge gerissen ist. Das wird grad geändert.
Bild
Die Spiel sind billige Chinadinger. Die erfüllen erstmal ihren Zweck.

Bild

Das Cockpit hab ich erstmal zum Versuch angebaut. Die oberen LED zeigen die Motortemperatur an. Die unteren sind für Seitenständer Leerlauf usw. Da muss ich auch noch nachbessern. Die oberen sind zu hell und blenden leicht wenn man bei Dunkelheit fährt, die unteren sind zu dunkel und man erkennt sie kaum wenn die Sonne richtig drauf scheint.
Der Choke ist schon nach rechts unter den Rahmen gewandert, und die Bremspumpe wurde gegen eine Brembo von einer Bimota YB6 getauscht. Der Ausgleichsbehälter ist jetzt ein schicker aus Alu.
Bild

Hier das neue Heck und der neue ESD.
Bild

Bild
Hier ist noch der originale ESD dran. Bäh
Bild

MrKringel
Dreiradpilot
Beiträge: 13
Registriert: 18.02.2018, 21:48
Mopped(s): Fireblade sc28

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von MrKringel » 01.03.2018, 20:15

So siehts aktuell aus. Ist noch etwas Arbeit bis zur ersten Ausfahrt. Der Auspuff ist ordentlich laut, mal sehen wie lang der dran bleibt. Immerhin fahr ich morgens kurz nach 5 damit zur Arbeit.

Bild

Benutzeravatar
Bobby
Noob Fighter
Beiträge: 210
Registriert: 27.08.2014, 18:54
Mopped(s): KX 250F Gatschhupfer
R6 Ringmoped
CBR 900 SC 28 Fighter
Wohnort: 3435 Erpersdorf NÖ

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von Bobby » 02.03.2018, 07:36

Wo stützt du eigentlich deinen Heckrahmen ab . Kann da auf dem Foto gar nichts erkennen.

MrKringel
Dreiradpilot
Beiträge: 13
Registriert: 18.02.2018, 21:48
Mopped(s): Fireblade sc28

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von MrKringel » 02.03.2018, 09:05

An der Aufnahme vom Federbein. Ich hab da ein 3mm VA-Blech genutzt. Eine längere Schraube genutzt und ne Distanzbuchse gedreht.

Bild

Benutzeravatar
gixer74
NORDIRREN Präsi
Beiträge: 265
Registriert: 09.11.2011, 14:47
Mopped(s): GSX-R1100,Bj.91;GSX-R1000;Bj.08
Wohnort: Rappoltenkirchen, NÖ

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von gixer74 » 29.03.2018, 21:47

👍🏻👍🏻👍🏻
wenn der klügere immer nach gibt,regieren die dummen die welt

MrKringel
Dreiradpilot
Beiträge: 13
Registriert: 18.02.2018, 21:48
Mopped(s): Fireblade sc28

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von MrKringel » 04.04.2018, 21:14

So, jetzt wird warm und erstmal gefahren. Nächsten Winter geht's weiter. Lack und diverse Kleinigkeiten stehen an. Aber die Blade kann sich schonmal sehen ( und hören) lassen.

Bild

Bild

Bild

Und ne frische Plakette der Dampfkesselprüfer hab ich auch . :headbang:

Andreas
Dreiradpilot
Beiträge: 31
Registriert: 18.10.2016, 06:56
Mopped(s): Gsxr 1000k2
Wohnort:

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von Andreas » 07.04.2018, 13:07

Schaut gut aus.
Wie hast du das mit Heckrahmen genau gemacht das gefällt mir sehr gut bin auch beim überlegen.
:headbang:

MrKringel
Dreiradpilot
Beiträge: 13
Registriert: 18.02.2018, 21:48
Mopped(s): Fireblade sc28

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von MrKringel » 07.04.2018, 18:09

Der Heckrahmen ist eigentlich ganz einfach aufgebaut. Zwei Alu4kantrohre 30x20 an der oberen Aufnahme vom Heckrahmen nach hinten. Dann noch 2 von den Rohren quer eingeschweißt. Eine Alu blech für die Tankbefestigung und fertig. Für die Optik hab ich aber das GFK heck auf den Rahmen aufgelegt und die Sitzfläche höher gemacht. Dazu hab ich nur ein Blech gekantet und unten Winkel zum verschrauben abgeschweißt. ( die Schweißarbeiten hab ich machen lassen, ich kann nicht schweißen :sad: )
Achso, abgestützt wird das ganze an der Federbeinaufnahme mit nem 3mmVA Blech.
Im Sommer hab ich Urlaub und da mach ich mich über den Lack her. Spätestens dann kann ich mal par Fotos vom Heckrahmen machen.

MrKringel
Dreiradpilot
Beiträge: 13
Registriert: 18.02.2018, 21:48
Mopped(s): Fireblade sc28

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von MrKringel » 10.04.2018, 16:09

Saison unterbrochen :grmbl: Bei ca 180 km/h einfach geplatzt. Ich denke ich hab mir was eingefahren.
Das neue Heck hat auch was abgekriegt. :wall: Zum Glück wars noch nicht final lackiert.

Bild

Benutzeravatar
Gorze
Junge aus dem Westen
Beiträge: 955
Registriert: 12.05.2012, 23:41
Mopped(s): ZR 750 C /Zephyr
Gefahren XV 1000 SE
Wohnort: Schwarzach Vlbg

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von Gorze » 11.04.2018, 22:24

Hauptsache dir ist nichts passiert
mfg alex

Benutzeravatar
streetfighterII
IrR oF tHe YeAr 2013
Beiträge: 2573
Registriert: 07.02.2008, 09:37
Mopped(s): CBR 900 SC28
KTM 990 SD-R
GSXR 1100 Knicker (in Teilen)
Wohnort: Niederösterreich

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von streetfighterII » 12.04.2018, 11:08

MrKringel hat geschrieben:
10.04.2018, 16:09
Bei ca 180 km/h einfach geplatzt. Ich denke ich hab mir was eingefahren.
:icon_eek: :shock:

Ist das ein verspäteter Aprilscherz...einfach geplatzt, ohne Vorwarnung!?
Alter Schwede, da kannst du aber von Glück reden, dass du nicht im Straßengraben gelandet bist. :conf:

Was für ein Fabrikat ist denn der Reifen, welches BJ und welche Dimension hat das Teil?
Wäre für den einen oder anderen, der dieselbe Socke fährt, sicher nicht uninteressant...evtl. handelt es sich um einen Konstruktionsmangel.

Gruß Didi

MrKringel
Dreiradpilot
Beiträge: 13
Registriert: 18.02.2018, 21:48
Mopped(s): Fireblade sc28

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von MrKringel » 12.04.2018, 19:20

Keine Angst, ich bin mir ziemlich sicher das ich mir was eingefahren hab . Kam ziemlich plötzlich. Hab mich grad noch in die Kurven vom Autobahnzubringer geschmissen. Dann Feuerfrei und plötzlich ging der Arsch weg. Lies sich aber recht einfach abfangen. Zummindest auf der BAB wo man Platz hat und keine scharfen Kurven hat. Ist übrigens ein Bridgstone BT016 und zwei Jahre alt gewesen. Dass er so aufgerissen ist liegt wohl daran, dass ich 2 oder 3 hundert Meter gebraucht hab bis ich stand.

MrKringel
Dreiradpilot
Beiträge: 13
Registriert: 18.02.2018, 21:48
Mopped(s): Fireblade sc28

Re: Meine Feuerklinge

Beitrag von MrKringel » 20.05.2018, 19:35

Bild

Weil der Reifen sowieso einmal runter war wollte ich die Felge gleich mal pulvern lassen. Fürs Sandstrahlen war der Lack zu gut, also wurde die Felge chemisch entlackt. Weil das wiederum etwas Zeit brauchte hab ich gleich mal den Rahmen und die Schwinge lackiert.
Aber jetzt wird erstmal gefahren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast